BOSANOVA – oder wie die Agentur zu ihrem Namen kam

BOSANOVA - oder wie die Kölner Kommunikations-Agentur zu ihrem Namen kam; Collage: © BOSANOVA Communication & Event GmbH, Köln

„BOSANOVA – der Name ist Programm!“ Aber was bedeutet das eigentlich? Wir wollen ein bisschen Licht ins Dunkel bringen. Die BOSANOVA-Redaktion klärt auf…

Mit Leichtigkeit …

BOSANOVA erinnert an Bossa Nova – der Name einer Bewegung, die im Brasilien der 1950er bis 1960er Jahre wie eine Welle moderner, gesellschaftlicher Einflüsse für Veränderungen in Musik, Kultur und Lebensgefühl sorgte. Der Bossa Nova als musikalische Richtung steht für eine Mischung aus Samba und Cool Jazz. Jeder kennt Klassiker wie „The Girl from Ipanema“ und „Mais que Nada“ – sinnlich-entspannt, intelligent und nachdenklich. Auch heute ist diese Musik noch enorm populär und genauso aktuell. Ohne diese Einflüsse gäbe es wohl nicht das, was wir heute als Chill Out- oder Lounge Musik bezeichnen.

Das besondere Flair, diese Leichtigkeit passt einfach hervorragend zu dem, was auch das Team von BOSANOVA ausströmt: sehr gelassen sein, auf sanfte Art und Weise emotional, dabei stilvoll und cool.

Dieses Flair passt perfekt zu uns, unserem Look & Feel.

… die Welle machen!

Gleichzeitig sehen wir diese neue Welle auch wortwörtlich in dem, was wir tun.
Die Welle – ausgehend vom Agenturnamen – ist in all ihren Erscheinungsformen nicht nur Keyvisual unserer Agentur und damit Ausdruck unseres eigenen Kommunikationskonzeptes. Sie steht auch sinnbildlich für die Resonanz, die wir erzielen wollen bei dem, was wir tun.

‚BOSANOVA – Wir machen die Welle!‘

… oder einfach kurz & sexy: ‚Making Waves‘. Das bringt es für uns auf den Punkt. Und wie wir das tun, das zeigen wir hier im Blog…

Ein bisschen Ipanema-Feeling?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.