Im Interview: fulfil eventconsulting Geschäftsführer Norbert Labudda

fulfil event consulting GF Norbert Labudda im Interview der Kölner Eventagentur BOSANOVA; Collage © 2016, BOSANOVA Communication & Event, Kölnfulfil event consulting GF Norbert Labudda im Interview der Kölner Eventagentur BOSANOVA; Collage © 2016, BOSANOVA Communication & Event GmbH, Köln

In unserer Interviewreihe stellen wir Kooperationspartner und Menschen aus unserem Netzwerk vor, die mit uns die Welle machen. Diesmal: Norbert Labudda, Geschäftsführer der fulfil eventconsulting GmbH in Dortmund.

BOSANOVA und fulfil eventconsulting: Partnerschaft – eingespielt und zuverlässig

BOSANOVA-Redaktion: Norbert und du – ihr kennt euch schon einige Jahre; was ist das besondere an eurer Zusammenarbeit und und wie begann sie?
Stremmel

Sabrina Stremmel, BOSANOVA GmbH; Foto: © Sandra Stein

Sabrina Stremmel:
Eine für uns vollkommen neue Form der Veranstaltungstechnik – das Live-Streaming –  wurde bei uns angefragt. In einem Raum mit 400 PAX (Anm. d. Redaktion: geschätzte Personenanzahl), Live-Streaming an bis zu 15 Standorten und Vor-Ort-Übertragungen, die unterschiedlicher in den Voraussetzungen nicht sein könnten. Dazu jede Menge Technik und große Säulen in der Flucht – das waren die Rahmenbedingungen, die wir zusammen zu bewältigen hatten.

Über eine Live-Streaming-Firma aus unserem Netzwerk wurde uns fulfil für Videotechnik und Ablauf empfohlen und so standen wir bei der Locationbegehung in Heidelberg zusammen im Raum und haben das Bestmögliche herausgeholt. Es war eine interne Veranstaltung unseres Kunden, der wichtige Informationen möglichst zeitgleich über drei Bundesländer und etliche Standorte verteilt kommunizieren wollte. Zudem wechselte über die Monate der Live-Standort, so dass die Chefetage sich überall mal live zeigte. Diese Roadshow haben wir gemeinsam gestemmt. Auch hier war die Zusammenarbeit sehr professionell und ohne Gerangel. Ein sehr ehrliches und humorvolles Zusammenarbeiten unter Umständen, die manchmal Nerven gelassen haben. Unsere geschäftlichen Beziehungen bestehen bis heute, wir lassen uns aufeinander ein und arbeiten auch im Wechsel füreinander. Aktuell sehen wir uns nicht mehr so oft, aber wenn, dann ist es so als hätte man sich erst gestern noch getroffen.

BOSANOVA-Redaktion: Was schätzt ihr besonders an fulfil eventconsulting?

Sabrina Stremmel: Die Ruhe in der Kraft! Sie sind nie panisch oder nervös. Immer mitdenkend und wunderbar flexibel, was für Nebengeräusche, den Kunden und die Zusammenarbeit sehr wichtig und fördernd ist. Besonders schätzen wir gegenseitiges Vertrauen und sich aufeinander zu verlassen. So sind wir gerne Partner mit ähnlicher Vision innerhalb unserer jeweiligen Netzwerke.

Im Bosanova Interview: Norbert Labudda, Geschäftsführer von fulfil eventconsulting GmbH, Dortmund; Foto: © privat

Norbert Labudda, Geschäftsführer der fulfil eventconsulting GmbH in Dortmund. Seit 2005 ist das Unternehmen im Bereich Planung und Beratung für Veranstaltungen tätig, spezialisiert auf Veranstaltungssicherheit. Bei der Umsetzung geplanter Großprojekte arbeiten sie mit Netzwerk-Partnern wie BOSANOVA zusammen.

 

BOSANOVA-Redaktion: Norbert, in 2005 seid ihr zunächst mit fulfil events GmbH in Gelsenkirchen gestartet und seid dann in 2012 nach Dortmund gezogen.
Mit dem Umzug veränderte sich auch der Unternehmensname in fulfil eventconsulting GmbH, was auf einen stärkeren Beratungshintergrund schließen lässt. Was war der Anlass und was hat sich seitdem für euch verändert?

Norbert Lambudda: Die fulfil events war im Gründungsjahr 2005 noch als klassische Eventagentur geplant. Durch den extrem hohen technologischen Background und das vorhandene Know-How im Bereich Veranstaltungssicherheit bestimmte der Markt, dass mit dem Umzug im Jahre 2012 der Schwerpunkt auf die Organisation von Veranstaltungen (technologisch und sicherheitstechnisch) in den Vordergrund gerückt ist. Sicher hat auch das tragische Unglück bei der Loveparade 2010 das Bewusstsein bei Veranstaltern und Betreibern gleichermaßen die Forderung nach einem „Fachbüro“ stärker werden lassen.

BOSANOVA-Redaktion: Veranstaltungssicherheit ist seitdem mehr denn je ein Thema, bei dem Unternehmen im wahrsten Sinne „auf Nummer sicher“ gehen wollen. Fulfil gehörte im Januar für ihr modulares Sicherheitssystem PAXsecure zu den Trend Gallery Gewinnern 2016 – ein von der Messe „BEST OF EVENTS“ vergebener Preis für besonders innovative Konzepte, Produkte oder Dienstleistungen.  Was kann das System und was macht es so innovativ?

Norbert Labudda: PAXsecure ist ein Sicherheitssystem, welches Veranstaltern außerhalb von zertifizierten Veranstaltungsstätten die Möglichkeit gibt, die Sicherheit allumfassend mess- und kontrollierbar zu machen.
Aus den Unglücken der Vergangenheit wissen wir, dass die Entstehung einer kritischen Situation, die entsprechende Bewertung als auch die lagerichtige Reaktion essentiell darüber entscheidet, ob ein Unglück entsteht oder auch nicht. Genau da setzt PAXsecure als „Handwerkszeug“ an. Mit effizienten Sensoren erfassen wir Personenströme, erheben Wetterdaten, messen Emissionswerte (Lautstärken) und bringen diese durch eine hochentwickelte Software in einen Zusammenhang. Als Ergebnis informiert das System den Verantwortlichen auf zwei Bildschirmen, per Funk oder auf einer App und gibt so Handlungsempfehlungen.

Des Weiteren verfügt das System über eine Vielzahl von Aktoren, mit den entsprechend reagiert wird. So können Durchsagen gemacht, Notbeleuchtungen eingeschaltet oder sonstige Handlungen ausgelöst werden.
All das ist frei skalierbar und in einem Hochleistungssicherheits-Netzwerk verbunden, welches natürlich redundant ausgeführt wird. Das Besondere dabei ist, dass die einzelnen Module (Personenzählung, Notbeleuchtung, Beschallung, etc.)  auch einzeln für kleinste Veranstaltungen nutzbar sind.

BOSANOVA-Redaktion: BOSANOVA und fulfil eventconsulting arbeiten bereits länger projektbezogen zusammen. Welches Projekt bzw. welche Aufgabe ist euch in besonderer Erinnerung geblieben und warum? Was schätzt ihr besonders an der Zusammenarbeit?

Norbert Labudda: Das erste gemeinsame Projekt, was Sabrina schon ansprach, war sicher das eindrucksvollste. Es war total beeindruckend mit einem bis dahin unbekannten Partner in nur so kurzer Zeit eine besondere und vertrauensvolle Zusammenarbeit erreichen zu können. Im übrigen ist unser gemeinsames Wirken von großer gegenseitiger Wertschätzung und Freude gekennzeichnet. Und das ist wirklich selten in unserem Business.

BOSANOVA-Redaktion: Mit welchen Hobbys lenkst Du dich vom sicherlich arbeitsintensiven Alltag ab? Was machst Du, wenn Du nicht in Sachen Eventconsulting unterwegs bist?

Norbert Labudda: Zugegeben, viel Zeit bleibt nicht. Aber immer dann wenn es möglich ist, reise ich gern und sauge wie ein Schwamm alle neuen Eindrücke auf. Ich bin immer neugierig geblieben und das lebe ich gern in meiner freien Zeit aus.

BOSANOVA-Redaktion: Danke für das Gespräch Norbert und auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.