Nachhaltigkeit & Corporate Social Responsibility in der Eventbranche will gelernt sein

Nachhaltigkeit & CSR - zukunftsweisende Strategien der Eventbranche; Collage: © BOSANOVA Communication & Event GmbH, Köln

Nach der ersten Welle der Euphorie und den verheißungsvollen „Green Events“ ist es leiser geworden um die regulative Ausrichtung von Nachhaltigkeit in (Event-)Unternehmen. Oft wissen weder Agenturen noch Auftraggeber was Nachhaltigkeit bedeutet, wie sie in Unternehmen gezielt verankert und umgesetzt werden kann – und das langfristig und erfolgreich. Welche Chancen bietet Nachhaltigkeit und wie erarbeiten Unternehmen eine Nachhaltigkeits-Strategie? Hier helfen Weiterbildungen wie die zum CSR-Manager bei der IHK, welche in Bonn gerade wieder gestartet ist.

Nachhaltigkeit ist mehr als Greenwashing

Wer beim Thema Nachhaltigkeit nur ökologische Aspekte im Kopf hat, blendet Grundlegendes aus: Ökonomische und soziale bzw. ethische Fragestellungen gehören genauso dazu. „Tue Gutes und profitiere davon“ – damit sich soziales & gesellschaftliches Engagement für Unternehmen auch lohnt, sind Strategien notwendig. Nachhaltigkeit und CSR (Corporate Social Responsability) können bei der Planung und Umsetzung von Events (entgegen der „grünen Trends“ der vergangenen Jahre) nur erfolgreich funktionieren, wenn die Ansätze ernsthaft umgesetzt, gelebt und ständig verbessert werden.

Unternehmerische Chancen durch Nachhaltigkeit & CSR

Eine erfolgreiche Umsetzung fördert Innovationen, ermöglicht Kosteneinsparungen, eröffnet Unternehmen neue Geschäftsfelder und unter Umständen sogar einen zukunftsstarken USP. Durch Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit gewinnt das Unternehmen an Glaubwürdigkeit und Vertrauen der Kunden.

Wissen wie’s geht – mit Weiterbildung

Es gibt eine Vielzahl von individuellen Wegen das Thema Nachhaltigkeit und CSR im Unternehmen zu integrieren und umzusetzen. Eine Möglichkeit ist die Weiterbildung zum CSR-Manager, zum Beispiel bei der IHK in Bonn, die gerade gestartet ist:

Während der Weiterbildung zum CSR-Manager erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine spezifische CSR-Strategie und einen praktischen Handlungsplan für das eigene Unternehmen. Sie lernen die gesellschaftlichen und unternehmerischen Herausforderungen kennen, entwickeln ein Verständnis für die Bedeutung, Konflikt- und Handlungsfelder von CSR und lernen die strategische Integration von CSR ins Kerngeschäft kennen.

  • Wie funktioniert die Umsetzung von CSR im innerbetrieblichen Prozess?
  • Welche Instrumente stehen zur Bestimmung von CSR in Unternehmen und für die interne und externe Kommunikation zur Verfügung?
  • Wie wird über CSR & Nachhaltigkeit Bericht erstattet?
  • Welche Standards, Labels & Gütesiegel gibt es?

In einer Abschlussarbeit am Ende der 4 Lernmodule gestalten die Teilnehmer eine spezifische CSR-Strategie, um den Wissenstransfer zu leisten: Einen praktischen Handlungsplan für das jewilige Unternehmen und somit Lösungsansätze für die Praxis.

Unser Fazit:

Klar zu sagen ist, dass Nachhaltigkeit in der Eventbranche ein ernstzunehmender Faktor ist, der wirtschaftlich und gesellschaftlich immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wir denken, dass es sich deshalb lohnt sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, über den Tellerrand hinaus zu schauen und strategisch davon zu profitieren.

Haben Sie eine Nachhaltigkeits- & CSR-Strategie im Unternehmen? Wenn ja, wie sieht sie aus? Wir freuen uns auf Gedankenaustausch zum Thema, zum Beispiel hier im Blog oder auf Facebook und bleiben dran!

BOSANOVA-Kontakt: Caro Voigt, XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.