BOSANOVA is jeck op Jeck: Sessionsauftakt 17/18 in Kölle – wo geht’s hin?

Sessionsauftakt in Köln - BOSANOVA ist dabei!Sessionsauftakt 2017/2018 - BOSANOVA ist dabei! Am 11.11. in Köln. © BOSANOVA Agentur für Communication & Event, Köln, 2017 - Fotos: © privat

„Mer Kölsche danze us der Reih“ – das ist das Motto der Karnevalssession 2017/2018. Wir BOSANOVAs kennen uns ja aus mit dem Aus-der-Reihe-Tanzen – auch ohne Karneval. Aber der Auftakt in die Session ist immer noch mal ein ganz eigenes Event, bei dem wir gerne abgehen wie Schmitz’ Katz. BOSANOVA is jeck op Jeck: Und wo geht’s hin zum Sessionsauftakt 2017/2018 in Kölle am Ring? Wir verraten es euch…


Sessionsauftakt ’17/’18: Was läuft in Kölle?

Der Startschuss fällt kurz vor 9 h am Heumarkt. Wer also Lust hat auf Sessionseröffnung im Freien hat sicher viel Spaß, weil sich im Programm die Créme de la Créme des kölschen Fasteleer die Klinke in die Hand gibt: Von den Stadtrebellen, über die Kolibries, Bernd Stelter, Marita Köllner – um 11:37 h Begrüßung des Festkomiteés Kölner Karneval, dann die Paveier, Cat Ballou, de Räuber, Klüngelköpp, Brings – über Kasalla, Querbeat und die Höhner, Colör und, und, und…

Wo tanzen denn die BOSANOVAs zum Sessionsauftakt aus der Reihe?

Wir starten sicher irgendwo in der Altstadt. Vielleicht gehts dann weiter zum Tanzbrunnen, wo „Die Grosse von 1823“ traditionsgemäß zur Sessionseröffnung startet. Da lockt ein tolles Programm für den guten Zweck und es wird nichts Hochprozentiges im Ausschank geben – so kündigt es zumindest Köln.de an.

Es könnte sein, dass es uns danach in die Südstadt verschlägt. Denn da locken die Kneipen wie das Chlodwig Eck u. a. Allerdings muss einem klar sein, dass man hier ein Weilchen ansteht, bis man rein kommt. Das tut der Feierei aber meist keinen Abbruch.

Lieber zu spät als nie

Ihr könnt erst später starten und wollt lieber gleich mitten rein? Dann könnte es auch rund um die Zülpicher Straße wieder rummelig und nett werden. Die Kyffhäuser Straße ist der Anziehungspunkt und der Straßenkarneval eröffnet da sicher rund um das Kwartier Latäng auch wieder besonders bunt, laut und studentisch.

Unsere #jeckopjeck Insider-Tipps zum Sessionsauftakt:

 

Vera Drewke zur Underground-Schließung

Vera Drewke, Fotografin aus Köln: Für die Roten Funken immer und immer gern im Einsatz“ Foto: © privat

Vera Drewke, Fotografin aus Köln:

„Im Fasteleer begleite ich oft und gern die Roten Funken. Selbstverständlich auch zum Sessionsauftakt am 11. im 11. im Maritim. Die Veranstaltung ist aber leider schon ausgebucht. Mein Tipp für die Südstadt? Neu im Veedel gibt’s Volksmund Bar & Restaurant. Einfach mal ausprobieren. Und nun feiert schön. Un opjepass! Sonst lauft ihr mir noch vor die Linse – leev Bosanovas! ;-)“

 

Wir BOSANOVAs meinen:

‚Opjepass & hinjeluurt* leev Jecke! Die Drewke ist do wo die Stimmung es! Erkennbar an ihrem Stippeföttche-Frack!“
#diedrewke

Vera Drewke im Stippeföttchefrack zum Sessionsauftakt

Sessionsauftakt: Vera Drewke – die bestangezogenste Fotografin Kölns 😉 – vill Spass em Fasteleer! © Foto: privat

 

 

*Opjepass & hinjeluurt ist übrigens ein Projekt der Kölner Polizei, das zusammen mit Kooperationspartnern wie der KVB auf die steigende Zahl von Taschendiebstählen aufmerksam machen soll. Dazu wurde eigens im Sommer in Köln eine Straßenbahn der KVB im Polizei-Design beklebt  (im Netz liebevoll Kölns dickster Streifenschlitten genannt) um gut sichtbar alle Kölner und Kölnerinnen zu erinnern: Aufgepasst & hingeschaut! Das empfehlen wir euch auch gern zum Sessionsauftakt – insbesondere wenn es mal wieder etwas enger und rummeliger um einen herum ist.

P.S: Ihr wollt demnächst früher dran sein und schneller informiert sein, wenn es Tickets für die Roten Funken gibt?  Dann abonniert die News jetzt ganz einfach per WhatsApp

Noch mehr lesen? Im Interview bei BOSANOVA: Boris Müller und Boris Müller: So war die Session 2016/2017…

Egal von wo ihr startet oder wohin es euch am 11. im 11. treibt: Das BOSANOVA-Team wünscht euch vill Spaß un maat et jot! Danzt all schön us der Reih!

Sabrina Stremmel & das Team von BOSANOVA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.