Interview: Bianca Schiffgens – TOP vernetzt & doppelt verbunden

Bianca Schiffgens im InterviewTOP-Netzwerkerin Nr. 2 in den BOSANOVA Reihen: Bianca Schiffgens - Produktionsleitung und selbständig als Berufsberaterin Foto: © Vera Drewke; BOSANOVA Agentur für Communication & Event, Köln, 2018

Netzwerken liegt uns BOSANOVAs. Nach unserer Chefin Sabrina Stremmel ist auch Bianca Schiffgens, Produktionsleiterin seit den Anfängen, als TOP-Netzwerkerin vorgestellt worden. Dabei „tanzt“ sie seit einiger Zeit sogar auf zwei Hochzeiten – aber so effektiv, dass sich das doppelt auszahlt. Synapsen-Überschlag schafft Synergien. Wie das geht? Weiterlesen…

BIANCA SCHIFFGENS: NETZWERKEN & SYNERGIEN NUTZEN

 

BOSANOVA-Redaktion: Bianca, Netzwerken ist manchen ja förmlich in die Wiege gelegt. Oder man arbeitet in kommunikativen Jobs, wo Kontakte pflegen irgendwie immer dazu gehört. Wie ist es bei Dir?

Bianca Schiffgens: Stimmt, da ist was dran. Ich hab schon immer in Branchen gearbeitet, wo Kommunikation – auch global – gelebt wird. Erst sechs Jahre im Hotel Business. Kontakte all around the world. Stopover in Dubai oder Singapur? Kein Problem, weil es viele Kollegen ins Ausland verschlagen hat und man heute noch intensiv vernetzt ist. Dann acht Jahre in den Medien. Auch hier strömen die Kollegen in alle Länder zu unterschiedlichsten Produktionsformen oder Sendern. Oder auch in ganz andere Branchen. Schön, wenn man sich hier weiterhin austauschen kann und auch Kontakte tauscht: „Warte, ich kenn da jemand für Deine Anfrage…“. Schließlich neun Jahre BOSANOVA. Hier findet schon ganz viel Verknüpfung statt und es gibt spannende Interviewpartner aus den unterschiedlichsten Branchen. Genial. Nun ja und jetzt auch zwei Jahre DEIN BIZZ – sicher jobwärts. Auch hier zahlen sich Synergien aus – bei mir gibt es auch schon mal einen Kontakt in den Weinberg, wenn der Ausbildungswunsch dorthin geht.

BOSANOVA-Redaktion: Gutes Stichwort. Seit 2016 bist Du in verschiedenen Richtungen unterwegs. Einerseits hier bei uns im Team. Andererseits auch im eigenen Business… Was genau bietest Du an und wie kam es dazu?

Bianca Schiffgens: Als selbständige Berufsberaterin, Trainerin und Coach ist der Hauptbestandteil meiner Arbeit der 1:1 Austausch mit meinem Gegenüber. Zeit nehmen zum Zuhören ist da meine oberste Priorität. Ob es um die Arbeit mit Jugendlichen, somit die Berufsorientierung (Ausbildungs- oder Studienberatung) geht oder eher um die Karriereberatung bei Erwachsenen. Beide Altersklassen kommen meist mit der Frage: Was kann ich eigentlich und wo kann ich das einsetzen oder ausbauen? Oder aber sie haben einfach den Wunsch etwas ganz anderes zu machen als bisher.

Wie es dazu kam? Ich habe die Elternzeit genutzt um mich weiter zu bilden. Der Gedanke ‚Da muss man doch was tun!‘ hat sich beim Lesen vieler Bewerbungen die mir in den letzten Jahren vorgelegt wurden oder auch bei diversen Vorstellungsgesprächen, die ich mit potentiellen Azubis oder Arbeitnehmern geführt habe, manifestiert und ich bin los gestiefelt.

Jeder Mensch, der zu mir kommt, ist anders. Diese Unterschiedlichkeit und sich darauf einzustellen – das fordert mich und gibt mir gleichzeitig ein wunderbares Feedback. Nachhaltiges Tun und bei Erfolgen ganz nah dabei zu sein – ein wirklich befriedigendes Gefühl in der doch so flotten Arbeitswelt da draußen.

BOSANOVA-Redaktion: Was ist für dich die spannendste Herausforderung beim Tanz „auf zwei Hochzeiten“ – ist es ein Spagat oder passt das gut zueinander?

Bianca Schiffgens: Es sind wirklich zwei sehr konträre Aufgaben. Das macht mir das Arbeitsleben weiterhin unglaublich abwechslungsreich. Das BOSANOVA Team möchte ich nicht missen, da es seit der Gründung in 2009 eine wunderbare Zusammenarbeit mit vielen tollen Kunden ist.

Dagegen ist die Beratung eine ganz andere Herausforderung. Hier geht es meist um Einzelpersonen, die mir erwartungsvoll gegenüber sitzen. Hier plane ich also kein Corporate Event, sondern wir erarbeiten gemeinsam nächste Schritte und Ziele auf dem beruflichen Weg.

BOSANOVA-Redaktion: Sabrina und Du – ihr seid beide vielfältig auf Networking Veranstaltungen unterwegs. Dabei habt ihr auch bei einem gemeinsam besuchten Event den Initiator der TOP-Netzwerker-Reihe – Christian Weis – kennengelernt. Was macht für Dich Netzwerken aus und was bedeutet es Dir?

Bianca Schiffgens: In der heutigen Zeit ist Netzwerken wichtiger denn je. Das lernen schon die Schülerinnen und Schüler in meinen Workshops von mir! Bevor man auf eine Ausbildungs- oder Studienmesse geht, sollte man seine Vita und ein paar Hardfacts über sich – schön gestaltet – in der Tasche haben! So fällt das Gespräch am Stand des Wunscharbeitgebers viel leichter und man kann sich später in seiner Bewerbung wunderbar darauf beziehen. So knüpfe ich heute noch meine Kontakte. Okay, ich habe keinen Lebenslauf mehr in der Tasche – nur noch eine Visitenkarte. Aber auch die Nachbereitung von Netzwerkveranstaltungen ist wichtig. Im Gespräch bleiben! Synergien nutzen und mögliche Kooperationswege ausloten. So machen Sabrina und ich das seit Tag 1 nach Gründung der BOSANOVA GmbH und das hat sich bis heute privat sowie beruflich ausgezahlt! Denn nur so entstehen einfach wunderbar nachhaltige und vor allem langjährige Verbindungen, die das Arbeitsleben in alle Richtungen aufwerten.

BOSANOVA-Redaktion: Danke Bianca für das Interview und viel Erfolg auf all Deinen Wegen – hier bei uns und auch für DEIN-BIZZ.

Tipp: Bianca Schiffgens gibt es auch auf Facebook und Instagram.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.