Im Interview: Metin Izman, Geschäftsführer Herbrand’s Köln

Interview mit Metiz Izman, Herbrands, KölnInterview mit Metin Izman, Geschäftsführer der Kölner Event-Location HERBRAND's, Foto Hüttenbau: © Roland Breitschuh, Collage: © BOSANOVA Agentur für Communication & Event, Köln, 2018

In unserer Interviewreihe stellen wir Kooperationspartner und Menschen aus unserem Netzwerk vor, die mit uns die Welle machen. Diesmal: Metin Izman, der die Eventlocation HERBRAND’s in Köln-Ehrenfeld leitet.

BOSANOVA UND METIN IZMAN – WIR MACHEN DIE WELLE – FÜR EVENTS & COOLE LOCATIONS

BOSANOVA-Redaktion: Sabrina, woher kennt ihr euch, Metin und Du und welche Anknüpfungspunkte gibt es oder gab es bereits?

Sabrina: Das ist wirklich eine lustige Frage, denn Metin kenne ich selbst erst seit wenigen Wochen. Gesehen, gesprochen, Geschäft gemacht – das passt einfach! Und vor allem ist da Luft nach oben ;-). Metin und sein Geschäftspartner Ugur sind die Vermieter des neuen Büros in der Innenstadt. So herrlich unkompliziert, professionell, herzlich und offen! Ein Miteinander von Beginn an und hoffentlich und vielleicht eine neue Zusammenarbeit… ich bin auf jeden Fall mit dem Team bereit und motiviert. So stellt man sich Partnerschaften eben vor. DANKE lieber Metin und Ugur.

BOSANOVA-Redaktion: Metin, Du betreibst jetzt bereits seit zwei Jahren die Ehrenfelder Event-Location HERBRAND´s. Vorher hast Du fast 20 Jahre für Bayer im Bereich Marketing & Sales gearbeitet und bist danach in die Projektentwicklung gewechselt. Wie kam es dazu? Und was reizte Dich daran?

Metin Izman: Ausbildung, jahrelang die gleiche Arbeit verrichten und dann übergangslos in Rente! Das war und ist nichts für mich. Mich reizen immer neue Herausforderungen. Das gibt mir ein wenig Unsicherheit (ja richtig), hält mich wach und zwingt mich, immer wieder über den Tellerrand zu schauen.

Die Firma Bayer habe ich nach fast 20 Jahren 2010 verlassen, nachdem ich in verschiedenen Bereichen viele spannende Projekte und Veränderungen mitgestalten konnte. Nach dem Austritt habe ich mich selbständig gemacht und konzentrierte mich mit meinem Geschäftspartner Ugur auf die Entwicklung von schönen, denkmalgeschützen Objekten in Köln. Das HERBRAND’s wiederum ist eine Herzenssache, da wir selber immer schon Gäste hier waren und uns wohl gefühlt haben, auch wenn das Bier damals manchmal lange hat auf sich warten lassen ;-).
Die Location mitten in Ehrenfeld und trotzdem ruhig gelegen, mit Biergarten, Gastronomie, Club und Halle ist einzigartig in dieser Kombination in Köln! Als Ugur und ich erfahren haben, dass diese Location einen neuen Besitzer sucht, haben wir schnell den Kontakt hergestellt und sind in Verhandlungen getreten.

Seit zwei Jahren sind wir nun stolze Betreiber und haben schon viele positiven Veränderungen bewirken können. Wir investieren massiv, nachhaltig und strukturell, weil wir von der Location und der Einzigartigkeit überzeugt sind. Kürzlich haben wir mit unserem Vermieter des Grundstücks den Mietvertrag sogar über 40 Jahre vereinbart, auch um ein Zeichen an unsere fast 110 Mitarbeiter zu senden.

BOSANOVA-Redaktion: Das HERBRAND´s steht ja auf dem Gelände einer ehemaligen Waggonfabrik, die vor über 150 Jahren gegründet wurde. Dort wurden einst Güter-, Personen- und Straßenbahnwagen gebaut und von dort direkt auf die Schiene gebracht. Daraus wurde 1993 dann das Gelände des jetzigen HERBRAND´s. Wie nutzt ihr die Fläche seitdem und spürt man noch etwas von damals?

Metin Izman: Das Gelände ist tatsächlich historisch. An dieser Stelle hatte die Waggonfabrik P. Herbrand. & Cie. ab 1866 ihren Sitz und Produktionsstätte.
Über die Jahre veränderte sich das Gesicht dieser Straße, aber der Charme der Industrie ist nach wie vor überall zu sehen und zu spüren, insbesondere wenn die Waggons oder der Thalys an unserem Biergarten vorbei fahren.

Der Industrielook setzt sich in unserem Restaurant fort. Dort sind alle Fenster und Heizungen individuell von einem Schlosser angefertigt worden und in unserem Biergarten (das sehen leider nur wenige Gäste) klettern die Pflanzen an gigantischen Stahlgerüsten, die einem Metallsegel oder einem Metallball ähneln.

BOSANOVA-Redaktion: Das HERBRAND´s Gelände ist riesig: Vom Restaurant mit frischer Küche über den Biergarten für laue Sommernächte. Abfeiern im Club oder in der Event-Halle – da ist ja gefühlt für jeden Entertainment-Wunsch was dabei. Gibt es eine spezielle Zielgruppe, sich wiederholende Formate, die regelmäßig bei euch stattfinden?

Metin Izman: Mit knapp 4.600 qm Grundstück und diversen Arealen / Räumlichkeiten ist das HERBRAND’s bestens ausgestattet und gerüstet für fast alle Formate. Neben unserem HERBRAND’s Club, der freitags und samstags mit unterschiedlichen festen Programmen einlädt, bietet unsere Halle Partyreihen für jede Zielgruppe und mit verschiedensten Richtungen: von der Party für Leute ab 40, 90er Musik, Pauls Club, Marjinal usw.

BOSANOVA-Redaktion: Lassen sich wirklich alle Bereiche – von der Event-Halle bis zum Bahnhäuschen – für eigene Veranstaltungsformate nutzen? Was eignet sich denn wozu am besten?

Metin Izman: Aufgrund der vielen individuellen und voneinander unabhängigen Räumlichkeiten und Bereiche sind wir in der Lage, fast alle Veranstaltungen und Formate gleichzeitig durchzuführen.

BOSANOVA-Redaktion: Gab es bisher ein Highlight-Event? Etwas, das Dein Team und Du so schnell nicht vergessen werden? Und was machte es so einzigartig?

Metin Izman: Dieses Jahr haben wir mit dem ‘Zusammen Leuchten‘ Festival und der Fußball WM schöne und unvergessene Momente erlebt. Die Stimmung auf dem Areal ist wirklich einzigartig.  Auch während der Jecken Tage – wenn wir zum Karneval Hotspot werden – merkt man das!

BOSANOVA-Redaktion: Habt ihr für eure Besucher bereits weitere Highlights in Vorbereitung?

Metin Izman: Wir sind ja jetzt schon sehr breit aufgestellt mit unseren diversen Aktivitäten. Dieses Jahr wird aber Premiere für unseren Weihnachtsmarkt im HERBRAND’s Biergarten sein. Mit handgefertigten Holzhütten, die wir speziell in einer Behinderten-Werkstatt in Hürth produzieren lassen, wird sich unser schöner Biergarten in einen bezaubernden Weihnachtstraum verwandeln.
Diesen Markt wollen wir gerne langfristig etablieren. Ebenso sind einige andere Marktformate geplant, die den Fokus auf Kunst, Kultur und Kreatives haben sollen.

BOSANOVA-Redaktion: Ein Blick in die Zukunft: Welches Event oder Format würdest Du noch gerne zu euch nach Ehrenfeld holen und warum?

Metin Izman: Für unseren Club und unsere Eventhalle sind mehr Live Konzerte geplant.
Zukünftig wollen wir aber neben der Marke HERBRAND’s Ehrenfeld die ‘Waggonfabrik‘ etablieren. Dieses neue Konzept zielt auf eine jüngere Zielgruppe ab und wird konzeptionell und inhaltlich autark beworben und bespielt.

Unsere Location mit der Lage mitten in der Stadt, ausreichenden Parkplätzen, vielen verschieden Räumen mit modernster Technik und Gastronomie, ist aber neben der vorwiegenden Nutzung für Abendveranstaltungen auch für den Einsatz tagsüber perfekt geeignet: zum Beispiel für Workshops, Hausmessen und Seminare. Da ist noch viel Potential!

BOSANOVA-Redaktion: Metin, vielen Dank für das Interview und Dir & euch weiterhin ganz viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.